Beste Aktion zur Abfallvermeidung: Schulgruppen

Foto: kaputt.de

Die Auswahlkriterien

Eine Fachjury bewertet Eure Aktion anhand folgender Kriterien:

  • Wie tiefgreifend beschäftigt Ihr Euch mit dem Thema  Abfallvermeidung? (Qualität)
  • Ist die Aktion originell und ein gutes Beispiel für Andere? (Innovation)
  • Erreicht Eure Aktion  auch andere Menschen? (Reichweite)
  • Werdet Ihr in Zukunft für Abfallvermeidung aktiv sein? (Nachhaltigkeit)
  • Wie gut ist die Aktion dokumentiert, zum Beispiel durch Bilder, Videos oder Social Media? (Darstellung)

Der Preis

Präsentiert Euer Projekt auf der IFAT, Weltleitmesse für Wasser, Abwasser, Abfall- und Rohstoffwirtschaft! Die drei besten Gruppen reisen zu je 3 SchülerInnen und einer Lehrperson nach München.

Der Siegerpreis ist mit 1.000 Euro dotiert und wird auf IFAT zwischen dem 14. und dem 18. Mai 2018 verliehen.

Noch Fragen?

Kontaktiert uns jederzeit im Koordinierungsbüro.

Worum geht's?

Alles, was wir nutzen, wird irgendwann zu Abfall. Die Abfallvermeidung spart wertvolle natürliche Ressourcen und schützt unser Klima. Wie schaffen wir es, Abfall gar nicht erst entstehen zu lassen und Produkte so lang wie möglich  im Kreislauf zu halten? Mit der Europäischen Woche der Abfallvermeidung werden jedes Jahr im November Wege aus der Wegwerfgesellschaft präsentiert. Führt Ihr spannende Projekte rund um die Abfallvermeidung durch oder wollt Ihr erstmals aktiv werden? Dann seid mit Eurer Schulgruppe Teil der Kampagne 2017. Werdet in dem Bereich aktiv, der Euch wichtig ist. Zum Beispiel Verpackungen, Kleidung, Elektrogeräte, Nutzen statt Besitzen, globale Produktionsketten, Rohstoffe, Mehrweg, die Abfallhierarchie, Reparieren, Produktdesign oder Lebensmittelverschwendung. Das Motto 2017 lautet „Gib‘ Dingen ein zweites Leben“.

Wer kann sich bewerben?

Alle Schul- und Berufsschulgruppen gemeinsam mit einer verantwortlichen Lehrperson sind zum Mitmachen eingeladen.

Wie können wir dabei sein?

Organisiert eine schulweite Aktion oder ein Projekt für Abfallvermeidung. Wichtig ist, dass Eure Aktion vollständig oder teilweise während der Kampagnenwoche zwischen dem 18. Und 26. November 2017 stattfindet.

Eure Lehrperson meldet die Aktion zwischen dem 10. September und dem 10. November online unter www.wochederabfallvermeidung.de an.

Dokumentiert und evaluiert Eure Aktion. Dafür bekommt Ihr Anfang Dezember einen Link und könnt bis 15. Januar 2018 online Eure Ergebnisse eintragen, Fotos und Videos einreichen.